Archiv für den Monat Mai 2011

Holzhäuser für den Garten

Donnerstag, 19. Mai 2011

Jahr für Jahr zeigt sich uns immer wieder das gleiche Bild. Die Temperaturen auf den Thermometern steigen an und die Tage werden wieder länger. Sofort treibt es die Menschen hinaus in die Natur. Viele planen nun, ein Holzhaus im eigenen Garten zu erbauen.

Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Entweder ist es einfach nur der Wunsch nach neuen Gestaltungsideen oder aber es wird dringend Stauraum für weitere neue Gartengeräte benötigt. Auch Gartenmöbel müssen im Winter meist trocken untergestellt werden, und außerdem können in einem Holzhaus auch wunderbar Fahrräder und sperrige Kinderspielzeuge untergebracht werden. Wer ehrlich ist wird zugeben müssen, dass es absolut lästig ist, wenn alle diese Dinge in der Garage abgestellt werden, und der PKW am Ende wegen Platzmangel auf der Straße parken muss.

Aber auch andere Vorstellungen und Ideen können mit einem geeigneten Holzhaus in die Realität umgesetzt werden. Vielleicht soll endlich der Wunsch nach dem lang ersehnten Partyraum in Erfüllung gehen oder es muss dringend eine geeignete und schöne Übernachtungsmöglichkeit für häufige Gäste geschaffen werden.

Es gibt für jeden Anspruch ein passendes Holzhaus. Sobald also feststeht, wie groß es sein soll und welchem Zweck das Haus dienen soll, ist es unumgänglich, sich umfassend und ausführlich beraten zu lassen. Es gilt, so viele Dinge zu beachten. Wie groß soll der Innenraum sein? Muss ein gegossenes Fundament her oder reicht ein Konstrukt aus Bohlen, auf denen ein Boden errichtet wird? Welche Profilstärke ist für die eigenen Zwecke am sinnvollsten? Wird ein Dachvorstand gewünscht oder eine Terrasse? Wie soll die Türe aussehen? Wie viele Fenster sollen eingebaut werden. Welche Dinge sollen zur Verschönerung dienen (Blumenkästen etc.)? Welche Lieferzeiten müssen beachtet werden?

Es gibt unzählige Fragen und natürlich auch Umsetzungsmöglichkeiten.
Letztendlich ist alles nur eine Frage der genauen Planung und des Preises.