Archiv für den Monat Oktober 2010

Bunte Briefkästen sorgen für Pepp an der Hauswand

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Ein Briefkasten ist schon lange nicht mehr nur ein Briefkasten. Er ist zu einem Hingucker am Haus geworden, zu einem echten Designerstück. Denn die Hausfassade rückt seit Jahren immer stärker in den Fokus der Hausbesitzer und da muss der Briefkasten ebenfalls hinein passen. Während der gebürstete Edelstahl Briefkasten nicht aus der Mode kommt, werden auch pulverbeschichtete Stahlbriefkästen in sämtlichen Farbvariationen immer beliebter. Neben Knobloch ist auch Serafini auf die Produktion farbiger Briefkästen spezialisiert. Da die Farbe bereits für Aufmerksamkeit sorgt, hat man sich dort auf ein schlichtes Design konzentriert. Gerade Formen prägen das Bild des Briefkastens. Ein weiteres Highlight in dessen Sortiment ist der Betonbriefkasten. Das Material Beton, das immer mehr an Beliebtheit gewinnt, wird mit einer pulverbeschichteten Stahlfront kombiniert. Aber auch hier steht vielmehr das verwendete Material im Vordergrund. Die Form tritt zurück.
Ein besonders interessantes Produkt ist der Serafini Briefkasten square. Er eignet sich gut für Mehrfamilienhäuser. Durch seine quadratische Form ist es problemlos möglich, mehrere nebeneinander an der Wand anzubringen. Aber nicht nur seine Form ist das Besondere. Werden statt einer Farbe zwei oder drei verschieden farbige Briefkästen gewählt, entsteht ein richtiges Kunstwerk, das alle Blicke auf sich zieht.
Wer sich einen neuen Briefkasten anschafft, sollte aber auch die Hausnummer und die Türklingel mit berücksichtigen. Sie gehören ebenfalls in das Gesamtbild der Hausfassade. Ist der Platz an dieser begrenzt, gibt es die Möglichkeit, seine Hausnummer am Briefkasten zu befestigen bzw. eingravieren zu lassen. Sogar die Integration der Klingel ist bei einigen machbar. Dies bietet sich auch dann hervorragend an, wenn der Briefkasten am Zaun befestigt werden soll. Individualität wird bei den Herstellern groß geschrieben. Deshalb findet man diese modernen Briefkästen nicht im Baumarkt sondern nur im gut sortierten Fachhandel, der die individuellen Wünsche der Kunden berücksichtigen kann.